Was ist Agilität? Definition und Mythos

In der Literatur gibt es keine einheitliche Definition für Agilität, und selbst das Wort „agil“ hat unterschiedliche Bedeutungen. Die Verbreitung dieses Wortes begann im Kontext der Softwareentwicklung im Jahr 2001 durch Unterzeichnung des „Manifesto for Agile Software Development“. 17 bekannte Softwareentwickler beschrieben darin Prinzipien und Leitlinien, um ein agiles Umfeld für die Softwareentwicklung zu schaffen. Mit anderen Worten: Das Agilitäts-Manifest beschreibt einen Rahmen Mehr lesen[...]

Führung in agilen Teams

Bevor wir über die Rolle der Führungskraft in agilen Teams sprechen, möchte ich das Wort „Führungskraft“ genauer betrachten. Wenn ich mir typische deutsche Mittelständler und Großkonzerne anschaue, dann gibt es häufig mehrere Hierarchieebenen, die mit Teamleitern beginnen und bei der Geschäftsführung aufhören. Je nach der Anzahl der Mitarbeiter des Unternehmens, gibt es entsprechend viele Führungskräfte. Die sogenannte Leitungsspanne (Führungskräfte pro Mitarbeiter) variiert dabei Mehr lesen[...]

Emotional Leadership

Am vergangen Wochenende hat sich mein Leben verändert. Ich durfte das Seminar „Mastery of Self Expression“ bei Yvonne Schönau besuchen und dort einen neuen Zugang zu mir finden. Von außen betrachtet geht es um Gefühle. Um genau zu sein, um deine Gefühle.  Wenn ich mit meinen Teams arbeite, gibt es am Anfang eines Treffens immer das gleiche Rituale - der CheckIn. In diesem erzählt jeder kurz, wie er sich fühlt und was ihn bewegt. Dadurch erreichen wir Fokus und Präsenz. Wie oft Mehr lesen[...]

Tomorrowland 2019 – Review

Der Juli hat mit einem Highlight geendet, welches der Anlass für diesen Beitrag ist. Unser Unternehmen ist mittlerweile sieben Monate alt und in diesen haben Kevin und ich viel gearbeitet. Daher haben wir uns die Zeit genommen, um am 26.07.2019 das Tomorrowland Festival in Belgien zu besuchen und einfach mal einen Tag Pause zu machen. Eine solche Pause bedeutet für uns aktuell immer direkt Umsatzverlust, weil wir als Berater nur die Tage in Rechnung stellen, die wir auch arbeiten. Somit überlegen Mehr lesen[...]

Den ersten Mitarbeiter einstellen – Die Werte zählen

Als Kevin und ich die Digital Native Xperience GmbH gegründet haben, stand die Frage im Raum, wie groß „das Ganze“ werden soll. Ich habe Kevin angeschaut und gesagt: „Lass uns darüber sprechen, wie viele Mitarbeiter wir im Jahr 2035 haben.“ 50? 100, 250, 500, 1000 oder 5.000? – Ok, 5.000 hört sich schon ziemlich viel an. Bei 5.000 haben wir gestoppt und intensiv diskutiert. Am Ende haben wir uns darauf geeinigt, dass wir uns mit 500 – 1000 Mitarbeitern im Jahr 2035 gut fühlen. Ich Mehr lesen[...]

Arbeiten in Sprints

In der Zusammenarbeit mit Kunden haben sich einige Grundsätze gezeigt, die dabei helfen, die Leistung eines Teams auf die Straße zu bringen. Diese Grundsätze sind an die Methode Scrum angelegt, folgen der Sprintlogik und befinden sich im komplexen Bereich der Stacey-Matrix. Wir arbeiten in unserer Firma selbst von Beginn an in der Sprintlogik und erzielen damit immer wieder gute Ergebnisse. Dabei gibt es aus meiner Sicht zwei geniale Vorteile. Zum einen fokussiert sich das gesamte Team für Mehr lesen[...]

Review OKRs Q2 2019

Halbzeit! Unsere ersten sechs Monate als Unternehmer sind geschafft und wir haben mehrere kleine Erfolge zu feiern. In diesem Artikel sprechen wir darüber, warum wir unsere OKRs erneut nur teilweise erfüllt haben und was wir daraus für Q3 gelernt haben. Wir haben uns für das Q2 2019 vorgenommen drei OKRs zu erreichen. Das erste OKR ist die Erstellung und das üben meiner Keynote für die Gedankentanken Bühne. Die Zielerreichung liegt hier bei 49%. Die Erklärung dafür ist simpel. Ursprünglich Mehr lesen[...]

Drei Bücher zum Skalieren deines Unternehmens

Es gibt drei Bücher, die meine Einstellung zum Unternehmertum nachhaltig verändert haben. Dabei liegt der Fokus auf Umsetzung und Skalierung. Scaling Up von Verne Harnish Scaling Up ist aus meiner Sicht DAS Buch, wenn es um die Skalierung eines Unternehmens geht. Er beschreibt, welche Wirkung die vier Säulen People, Strategy, Execution und Cash für ein Unternehmen haben und wie jede Säule das Wachstum antreiben kann. Das Buch ist ein Nachschlagewerk, das wir regelmäßig in unserem Unternehmen Mehr lesen[...]

Drei Bücher für Unternehmer

Es gibt Menschen, die jeden Tag die Welt verändern, visionär denken, Unternehmen aufbauen und tausende Arbeitsplätze schaffen. Von außen betrachtet stellt sich oft die Frage: Wie kann das funktionieren? Wie bekommen diese Menschen alles unter einen Hut? Wie denken und vor allem wie agieren sie? Hier kommt eine tolle Erkenntnis: Viele von ihnen haben ihre Geschichte aufgeschrieben und du kannst sie einfach als Buch lesen.  In diesem Artikel spreche ich mit dir über drei Bücher, die Mehr lesen[...]

Was ist eine „gute“ Fehlerkultur?

Moderne Unternehmen brauchen eine gute Fehlerkultur. Diesen Satz höre ich immer wieder von meinen Kunden. In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, was eine „gute“ Fehlerkultur ist. Umgangssprachlich ist damit gemeint, dass es in Ordnung ist Fehler zu machen. Die Teammitglieder sollen offen kommunizieren, wenn etwas schiefgelaufen ist. So können alle daraus lernen. Doch zwischen der Theorie und der Praxis einer Fehlerkultur liegt viel Arbeit. In der Praxis werden Fehler selten Mehr lesen[...]

Toolbox für eine agile Entwicklung mit DevOps

Seit dem ich mein Studium der Informatik abgeschlossen habe, beschäftige ich mich beruflich mit Werkzeugen, welche in der agilen Softwareentwicklung eingesetzt werden. Beim einem Kunden setzen wir aktuell auf die Containerlösung Docker und entwickeln eine ganze IT-Plattform neu. Dazu gehört im Umkehrschluss auch, dass wir die alte IT-Plattform ablösen werden. Doch es gehört natürlich mehr dazu, als nur neue Techniken und Methoden einzusetzen.Kultur, Zusammenarbeit und Unternehmensphilosophie Mehr lesen[...]