Tomorrowland 2019 – Review

Der Juli hat mit einem Highlight geendet, welches der Anlass für diesen Beitrag ist. Unser Unternehmen ist mittlerweile sieben Monate alt und in diesen haben Kevin und ich viel gearbeitet. Daher haben wir uns die Zeit genommen, um am 26.07.2019 das Tomorrowland Festival in Belgien zu besuchen und einfach mal einen Tag Pause zu machen. Eine solche Pause bedeutet für uns aktuell immer direkt Umsatzverlust, weil wir als Berater nur die Tage in Rechnung stellen, die wir auch arbeiten. Somit überlegen wir uns immer genau, wie unsere Zeit am sinnvollsten eingesetzt ist.

Richtig Pause zu machen ist natürlich von elementarer Bedeutung für das persönliche Wachstum. Im Sport wissen wir das schon seit längerem. Während des Trainings verausgaben wir uns und bringen unseren Körper an sein Limit. In der Pause regeneriert er sich und wird stärker, sodass wir danach bereit für neue Herausforderungen sind. Im Leben und im Business ist es genauso. Die besten Ideen kommen unter der Dusche oder in diesem Fall auf Tomorrowland. 

Dieses Festival ist aus mehreren Gründen für mich faszinierend und ich möchte drei davon mit dir teilen und eine parallele zum Business ziehen. 

Der erste ist das Warum. Bei Tomorrowland geht es darum Menschen zusammenzubringen und der Wert „Liebe“ steht über allem. Ich habe noch nie erlebt, dass es dort eine Schlägerei oder Unmut gibt. Die Menschen, die dort sind, werden durch den Rahmen, den Tomorrowland schafft in eine Art Traumwelt gebracht, in der es keine Sorgen gibt und alles Kunterbund ist. Die Menschen freuen sich, tanzen und haben gute Laune. Selbst als es wie aus Eimern geregnet hat, gab es keine Beschwerden, sondern gegenseitige Hilfe beim Schutz oder die Aufforderung im Regen zu tanzen. Ich habe Menschen aus vielen Nationen der Welt kennengelernt. Beispielsweise Japan, China, USA, Brasilien, Belgien, Island oder auch Südafrika. Die Anzahl der Landesflaggen, die dort durch die Gegend getragen wurden, war fast nicht zählbar und überall spürst du: Jeder will eine gute Zeit haben.

Damit das funktioniert, gibt es einen sehr starken und intensiven Rahmen, welcher schon vor dem Festival beginnt und für mich Punkt Zwei ist. Wenn du dein Ticket kaufst, erhältst du es in einer tollen Geschenkbox. Es gibt ein Buch, dass die Geschichte des Wochenendes erzählt und wenn ich Buch sage, dann meine ich Buch. Mancher Internetmarketer der heutigen Zeit, der sein Buch bewirbt, könnte sich an Detail-Liebe und Inhalt einige Tipps von den Machern von Tomorrowland abholen. Sobald du auf dem Festivalgelände ankommst, erlebst du überall genau diese Details, welche du in dem Buch gesehen hast und nur freundliches Personal. Leute, die mit Herz und Seele dafür arbeiten dir den schönsten Tag zu bieten.

Der dritte Punkt ist das kontinuierliche Übertreffen von Erwartungen. Von einem Festival erwarte ich dreckige Toiletten, schlechtes Essen und betrunkene Menschen. Gut die gibt es natürlich auch, aber nicht in einem Umfang, wie es auf Rock am Ring oder anderen Veranstaltungen üblich ist. Das Ziel der meisten Menschen ist es das Festival in vollen Zügen zu genießen und daher achten sie auf ihren Zustand. Genauso gibt es in der Nähe der Toiletten immer frisches kostenfreies Trinkwasser. Das Essen ist vielfältig und von der klassischen Pizza bis zum Steak oder gebratenem Lachs findest du alles. Auf dem Gelände selbst gibt es noch mehrere edle Restaurants, für die allerdings im Voraus reserviert werden muss. Durch das Übertreffen der Erwartungen habe ich ein extrem positives Gefühl, wenn ich an Tomorrowland denken und es zeigt, wie wichtig der Fokus auf den Kunden ist.

Für unser Business gelten diese drei Punkte genauso. Vom ersten Kundenkontakt bis zum Letzten, sollte der Kunde spüren, warum du tust was du tust und wofür du stehst. Bei mir geht es immer um das Umfeld, dass das Unternehmen für seine Mitarbeiter schafft und ich liebe es, wenn Menschen über sich hinauswachsen und Ergebnisse produzieren.

Genauso ist es die Geschichte, die du erzählst und die deine Kunden erleben wollen. Sie haben Erwartungen an dich und dein Produkt und es ist deine Verantwortung, diese Erwartung zu übertreffen. 

Die „Pause“ auf Tomorrowland hat mir neue Energie gegeben und war absolut notwendig. Es macht unglaublich viel Spaß einfach mal etwas anderes zu sehen und zu erleben und dabei zu merken, wie viele parallelen es zu meinem eigenen Leben und dem Business gibt.

Was war deine letzte Pause und was hast du dort erlebt? Schreib es in die Kommentare.

Dein Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.